1. FOLK FOR FUTURE Fest(ival)

Wann:
08/03/2024 um 16:00 – 09/03/2024 um 23:45
2024-03-08T16:00:00+01:00
2024-03-09T23:45:00+01:00

1. FOLK FOR FUTURE-FEST(ival)

Was kann man in diesen transformativen Zeiten miteinander, füreinander und gemeinsam musizieren, singen und tanzen? – Das ist die Frage, die sich durch das 1. FOLK FOR FUTURE-Fest zieht, das am 8. und 9. März im Ostpassage-Theater Leipzig stattfindet. Ob Liedermacherin, Folkmusiker, Chorsängerin oder Tänzer, wir werden gemeinsam erkunden, wie wir uns kulturell und künstlerisch positionieren – gegen rechts und für eine sozial-ökologische Transformation.
Tagsüber gibt es Workshops zum Thema, viel Raum für Austausch, Kennenlernen und Kreativsein – abends laden wir Künstler:innen ein, ihren Blick auf die Gegenwart auf die Bühne zu bringen. Singer/Songwriter lieferten den Soundtrack zur Umwelt- und Friedensbewegung der 70er und 80er – was haben sie uns heute zu erzählen?
Ob es die sanften, leisen Töne des klassischen Liedermachers DAVID LÜBKE sind, die klarsichtigen, anklagenden Powersongs von ERIK STENZEL, die zwischenweltlichen Utopien von PEGGY LUCK oder die ehrlich-rebellischen Lieder von RONJA KÜNSTLER, alle Liedermenschen bringen ihre eigene Sprache mit in den Austausch und später auf die Bühne. Dabei entstehen spontane Zusammenspiele, neue Gedanken und Arrangements. Den Abend beendet die Folkpunk-Band WALDZITHERPUNK mit ihrem zeitlosen, generationsübergreifenden Anarcho-Perfektionismus an Saiten, Flöten und Gesängen.
Ein Fest, das Klarsicht, poetische Schönheit und akustische Rebellion zusammenbringt: Herzlich willkommen!

Freitag, 8. März 24

16-18h Werkstatt: FOLK FOR FUTURE (für Liedmenschen, Textschreibende & Musiker:innen):
Welche unserer Lieder/Texte eignen sich, die Klimakrise und den gesellschaftlichen Zustand angemessen zu beschreiben? Wo empfinden wir uns als nicht aussagefähig? Wie können wir zu einer (gemeinsamen) Sprache und Poesie finden? Welche Lieder und/oder Tänze wollen wir voneinander lernen, um sie auf Klima- und Nachhaltigkeitsaktionen zu spielen?
Anmeldung unter: peggy.luck@leipziger-liederszene.de (auf max. 25 Plätze in verschiedenen Gruppen begrenzt); Workshop-Beitrag: Spende (5-25€)

Konzerte:
20-20.50h PEGGY LUCK & FOLK FOR FUTURE
21.15-22.15h DAVID LÜBKE TRIO

(Eintritt: 6/9/12€)

Samstag, 9. März 24

14-17h Werkstatt: FOLK FOR FUTURE-Liederbuch
Welche Lieder/Texte von anderen Künstler:innen eignen sich, die Klimakrise zu beschreiben? Welche Lieder würden wir gern auf Demos gemeinsam singen, welche alten Lieder umdichten oder in eine andere Sprache bringen, welche Stücke spielen und Tänze tanzen? Ziel ist, am Ende einen Entwurf eines FOLK FOR FUTURE-Repertoires zu haben, deutsch und englisch. Bringt sehr gerne eure Vorschläge in mehrfacher Ausführung mit.
(Anmeldung unter: peggy.luck@leipziger-liederszene.de)

19-19.40h OPEN STAGE: Lieder von (Klima-)Krise & Transformation (Anmeldung unter: peggy.luck@leipziger-liederszene.de)
20h-20.40h RONJA KÜNSTLER
21h-21.40h ERIK STENZEL
22h-22.40 WALDZITHERPUNK

(Eintritt: 6/9/12€)

***
Ein Projekt von Peggy Luck / Folk For Future, PROFOLK e.V., unterstützt vom Medium folker.

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert