Moderation

Etwas oder jemanden anzumoderieren bedeutet für mich, die Freude die ich selbst darin finde in Worte zu fassen, zu teilen und damit auf andere zu übertragen. Ich halte Moderationsaufträge daher grundsätzlich für eine große Ehre und Verantwortung: Man hält den Rahmen für ein Bild, das dadurch entweder ins rechte Licht oder aus dem Blickfeld gerückt werden kann.
Wenn ich musikalische Veranstaltungen moderiere, kann es passieren, dass die Worte und Töne in mir Bilder und Prozesse anstoßen und ich spezifisch zum Gehörten und Gefühlten einen Text, oft ein Gedicht, verfasse.
Desweiteren sind mir alle Moderations-Aufträge lieb, bei denen ich selbst dazulerne, gezwungen bin meinen Horizont zu erweitern und Fragen zu stellen, denn ich liebe Fragen – sie sind beweglicher als Antworten.

Klingt gut? Buchungsanfrage: kontakt@peggyluck.de

Bisherige Moderationstätigkeit (Auswahl):

  • DeutschFolk-Bühne Windros-Festival (2023)
  • PROFOLK-Bühne, Bardentreffen Nürnberg (2023)
  • Offene Bühne Seeklang-Festival (2022)
  • Offene Bühne Workshopwochenende Liederszene e.V. (2022)
  • Festival „Leipziger Liedernächte“ (2021/22)
  • Monatliche Liederreihe „Immer Lieder Sonntags“ (2020-2022)
  • Monatlicher Songslam „Schoko oder Chili“ (2018/19)